Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Astronomin, thomas56, Sharima003, KaivK, T1m0, 7 unsichtbar), 146 Gäste und 859 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29347 Mitglieder
98016 Themen
1539848 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2192 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 76
Martina 60
macrusher 51
Gravelbiker_Berlin 47
Falk 47
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1312079 - 24.11.17 16:40 Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller
Hansebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.507
Unterwegs in Deutschland

Moin moin Leute.

ich möchte hier anknüpfen, an den Faden aus der Rubrik Navigation und nachdem ich meine Erfahrungen mit Scheinwerfern von B & M geschildert habe, um eure Meinungen, Anregungen, eigene Erfahrungen und Tipps zu hören, bzw. zu lesen.
In dem eben geschilderten Faden kann man nachlesen, dass ich jetzt bereits den dritten Scheinwerfer der Luxos-Serie nutze. Die ersten beiden gaben nach jeweils 2 Jahren Betriebszeit Ihren Geist auf. Beide Male war Wassereinbruch die Schadensursache. B & M zeigte sich immer kooperativ und ich erhielt kostenlos ein neues Model.

Bis vor wenigen Tagen unterlag ich noch der irrigen Annahme. dass der Pufferakku, der in dem Scheinwerfer verbaut ist, genug Strom zu speichern und bei Bedarf an externe Geräte abzugeben in der Lage ist, z.B. das Aufladen eines Smartfons oder den Betrieb eines Navigationsgeräts. (Ich hab ein Garmin Oregon 600 dran)

Gestern und heute habe ich, nachdem ich durch Beiträgen von Forumisten auf einen besseren Wissensstand als zuvor gebracht wurde, Testfahrten unternommen. Ich muss schon sagen, dass mir eine gute Beratung meines Fahrradhändlers zum Thema Stromerzeugung mit Nabendynamo viel Ärger erspart hätte. Andererseits gebe ich mir selbst auch eine große Portion Mitschuld, ich hätte mich ja besser informieren können.

Der langen Vorrede genug, ich komme zum Thema. Meine Erkenntnisse der letzten beiden Tage:

1. Der Luxos Lumotec IQ 2 ist ein toller Scheinwerfer. Die Ausleuchtung der Strassen und Wege ist schon Klasse. Aber:
2. Nie und nimmer reicht der verbaute Pufferakku aus, um externe Geräte zu laden.
3. Der Betrieb meines Garmin Oregon 600 ist tagsüber und ohne eingeschaltetem Fahrlicht zwar ausreichend, aber:
4. Bei Geschwindigkeiten unter 12 km/h, bei eingeschaltetem Licht ist ratz fatz der Pufferakku leer und das Oregon 600 wird nicht mehr versorgt.
5. Mein Smartfon aufzuladen ist nur über Stunden im Dauerbetrieb und bei Geschwindigkeiten über 15 km/h möglich. Bei eingeschaltetem Licht tut sich so gut wie gar nichts.

Ich war in der Vergangenheit davon ausgegangen, dass sich das, was ich jetzt festgestellte, anders verhalten würde. Bisher hatte ich das Oregon 600 und den Vorgänger (ein Falk-Navi) lediglich tagsüber an den USB-Stecker gesteckt und alles war gut. Das soll sich aber zukünftig ändern. Ich will mehr. Ich will Ladekapazität. Wie ich schon erwähnte, der Händler, bei dem ich das Fahrrad gekauft habe, hätte mich zu diesem Thema besser beraten müssen.

Denke ich in die richtige Richtung, wenn ich mir vorstelle, dass ein E-Werk von B & M oder ein Forumslader Abhilfe schafft. Bevor ich wieder die falschen Teile kaufe, würde ich gern hören,oder lesen, was ihr dazu sagt.
LG aus HL



Nach oben   Versenden Drucken
#1312087 - 24.11.17 17:19 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.509
In Antwort auf: Hansebiker
Bis vor wenigen Tagen unterlag ich noch der irrigen Annahme. dass der Pufferakku, der in dem Scheinwerfer verbaut ist, genug Strom zu speichern und bei Bedarf an externe Geräte abzugeben in der Lage ist, z.B. das Aufladen eines Smartfons oder den Betrieb eines Navigationsgeräts.
Ich erinnere mich dumpf daran, dass, wenn Du gelegentlich verzweifelt warst, weil dein Navi keinen Strom bekam, ich dir gesagt habe: "Licht ist an" weinend
Bei: "Licht ist aus" war alles gut. Dein Handy oder dein Navi bekamen Strom in ausreichender Menge.

Du musst dich beim Luxos ebend entscheiden: Licht oder laden.

Ob ein Forumslader für Licht sorgen und das Navi oder einen Pufferakku gleichzeitig laden kann, wissen andere besser. Interessiert mich aber auch.

ps: Schimpf nicht über den Händler. Gönn dir lieber was Süßes. lach
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1312088 - 24.11.17 17:19 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8.800
Das E-Werk lädt auch erst über 15 Km/H, Du brauchst dazu noch nen Pufferakku. Der Forumslader lädt seinen Puffer schon bei niedrigerem Tempo, allerdings auch nur wenn das Licht aus ist. Bei angeschaltetem Licht lädt nichts was ic kenne, schon gar kein e-Werk. Die Erfahrung hab ich hinter mir. Der Forumslader ist ne andere Hausnummer.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312089 - 24.11.17 17:21 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Juergen]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8.800
Dafür müsstet Du das Licht aus dem Forumslader speisen und hoffen das die erzeugte Leistung für beides, das Navi und das Licht reicht. Wei schnell Du dafür fahren musst weis ich nicht, ich vermute aber, dass Du dann Tagsüber erst mal wieder den Puffer des Forumsladers füllen musst.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312091 - 24.11.17 17:53 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
Gerhard O
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 523
Ingo, du erwartest zuviel von deinem Scheinwerfer. Er kann keine Wunder vollbringen und schafft auch keine 'wundersame Energievermehrung'. Das schafft allein durch trickreiche Schaltung der Forumslader. Der Dynamo hat eine Nennleistung von 3W und die erreicht er bei etwa 18-20km/h - bei höherer Geschwindigkeit etwas mehr. Der Forumslader dürfte bei dieser Geschwindigkeit etwa 4-5 Watt aus dem Dynamo holen, aber nicht mehr!
In Antwort auf: Hansebiker
2. Nie und nimmer reicht der verbaute Pufferakku aus, um externe Geräte zu laden.
3. Der Betrieb meines Garmin Oregon 600 ist tagsüber und ohne eingeschaltetem Fahrlicht zwar ausreichend, aber:
4. Bei Geschwindigkeiten unter 12 km/h, bei eingeschaltetem Licht ist ratz fatz der Pufferakku leer und das Oregon 600 wird nicht mehr versorgt.
5. Mein Smartfon aufzuladen ist nur über Stunden im Dauerbetrieb und bei Geschwindigkeiten über 15 km/h möglich. Bei eingeschaltetem Licht tut sich so gut wie gar nichts.

Diese Werte decken sich in etwa mit dem, was ich mit meinem BUMM-Ewerk erreiche. Sei froh, daß dein USB-Ausgang diese Werte erreicht.

Ich habe mein Stromproblem fogendermaßen gelöst:

Mit dem Ewerk lade ich während der Fahrt (bei ausgeschaltetem Licht!) eine Powerbank (Nominell 10Ah, Kosten ca. 20€). Das Oregon betreibe ich mit Batterien, ebenso meine Taschenlampe/Stirnlampe. Die Powerbank hat dann genug Strom, meine Kamera, mein Smartfon und das Kindle zu laden. Sollte sich bei meiner nächsten großen Sommertour (vermutlich im Mai zum Forumstreffen) rausstellen, daß mir erhebliche Mengen Strom in der Powerbank übrig bleiben, werde ich mir noch ein USB-Ladegerät für AA/AAA-Akkus zulegen. (Mein jetziges Ladegerät verbraucht mehr Strom für sich als es in die Akkus schickt böse)

Solltest du einen 'Pufferakku' finden der GLEICHZEITIG Strom abgeben und geladen werden kann, so schalte ihn zwischen deine USB-Buchse und dein Oregon.

Dein Kumpel Rainer hat übrigens ein Video zu diesem Thema veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=lgfxVQhelrM
Und hier gibt es ein Video mit Messungen zum Ewerk!
https://www.youtube.com/watch?v=bHPlSFxB7To

Ich denke, bisher hast du alles richtig gemacht.

Merke: Laden oder leuchten!
Gerhard
___
Lieber ein gemeiner Berg als ein hinterhältiger Wind!
Nur wer sich den Berg hoch gequält hat, darf ihn auch hinuntersausen!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1312092 - 24.11.17 17:54 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Juergen]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.808
Unterwegs in Deutschland

Ja, ja. Manchmal ist es halt besser einen etwas größeren Akku immer dabei zu haben. zwinker
Duck und weg .......

Gruß Rolf wein
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages

Geändert von Wuppi (24.11.17 17:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312095 - 24.11.17 18:22 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.567
Den Händler möchte ich etwas in Schutz nehmen. Den Forumslader kann er nicht kennen, den NC-17 wohl auch nicht. Wenn er halbwegs versiert ist, kennt er das E-Werk und das USB-Werk von Bumm - hat aber kaum Vergleiche und kann dir folglich nur die einzigen Geräte verkaufen, die er kennt.

Der Forumslader (und eventeull noch NC-17?) sollte das einzige Gerät sein, mit dem du Beleuchtung und Dauerbetrieb des GPS-Gerätes gleichzeitig haben kannst. Aber auch nur, wenn du den Scheinwerfer an den Ausgang vom Forumslader anschließt und nicht auf den "Standardaschluss" der Parallelschaltung zurück greifst. Bei 15km/h bringen die Forumslader etwa 4W, das reicht dicke für einen LED-Scheinwerfer und das GPS-Gerät. Wenn das Smartphon parallel auch noch geladen werden soll, musst du definitiv schneller fahren, 20km/h aufwärts würde ich mal schätzen. Ohne Lichtbetrieb wird das alles erheblich einfacher.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312098 - 24.11.17 18:48 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
Liegeradler45
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 224
Hallo!
Auch ich habe einen Luxos U, alte Version, die nach einem Dauerregen schon mal spinnt, aber sich nach dem Abtrocknen immer wieder beruhigt hat. (Bin immer noch weiter am Abdichten.)
Aber zum Laden: Mir reicht im Prinzip der Betrieb meines O 600 über die USB-Buchse. Sehr angenehm, immer Displaybeleuchtung an und der Oregon reagiert schon beim ersten Tatsch, die internen Akkus halten seeehr lange. Du verlangst einfach zuviel: Licht-an plus möglichst noch laden, ist das wirklich ein realistisches Szenario? Also wenn ich abends wirklich Licht brauche, dann betreibe ich den Oregon halt mal für `ne Stunde über den eingebauten Akku.
Aber wenn es denn sein muß: Laden der eingesetzten Akkus geht, aber nur im Prinzip!! Endlose Fehlermeldungen vom Navi, der Luxos schaltet sich auch mal selbst ein, das Navi stürzt ab, nach einer Stunde Fahrt (ca. 18 km) war aber tatsächlich die Meldung "Akku leer" verschwunden und in der Ladestandsanzeige ein grüner Strich aufgetaucht. Kurz: Geht halt theoretisch, praktisch wirklich nur im Notfall starke Nerven vorausgesetzt.
Und jetzt die gute Nachricht: In der Fahrradzukunft Nr.22 ist eine Möglichkeit erwähnt, die Ladeleistung des L-U zu erhöhen. Interessierten Kreisen empfehle ich die entsprechende Lektüre. Ich bin kein Elektroniker, aber diese Minischaltung hatte ich in 10 Min. zusammengebruzzelt, 2 Flachstecker (m/w) dran und in Schrumpfschlauch verpackt, fertig. Maße 30x10 mm und das ganze bei Bedarf mit Klettband an den Gabelholm, mit den Flachsteckern zwischen Nady und eine Zuleitung zum Luxos gesteckt und "Oh Wunder": Der Oregon wird geladen, keine Nervenzusammenbrüche mehr. Für mich ausreichend. Kosten habe ich vergessen, aber deutlich unter 10 Euro. Wenn Du noch mehr willst, dann Forumslader, aber Wunder gibt´s halt selten. Und dein Händler kann da eher nichts dafür, auch auf der Bumm-Seite wird bei höherem Stombedarf USB-oder E-Werk empfohlen, und der normale Betrieb geht ja auch einwandfrei.
Grüße! Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1312102 - 24.11.17 19:16 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
AndreMQ
Nicht registriert
Eine wichtige Frage ist, ob die Betriebsanleitung_Luxos das Verhalten genügend beschreibt. MMn nach ja (incl. bei Regen), deshalb hatte ich ihn auch nicht genommen, sondern bin beim Cyo-Premium geblieben (die Laderei war jetzt nicht zwingend notwendig). Für einen Händler ist es ziemlich schwer, die ganzen Geräte detailliert zu kennen und das bei den jährlichen Überarbeitungen plus Neueinführung von Geräten. Daher auch gleich für E-Werk und Co.: BA wirklich durchlesen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312105 - 24.11.17 19:37 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: derSammy]
Hansebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.507
Unterwegs in Deutschland

Okay, sicher hast du Recht. Aber ich habe halt erwartet, dass der Händler mich auch die nicht vorhandene Ladeleistung aufmerksam gemacht und mir ein E-Werk angeboten hätte. Ob ich`s dann genommen hätte? ich weiß auch nicht. Im Moment bin ich ziemlich unschlüssig. Keine Ahnung, was ich jetzt machen soll. Erst einmal gut durchdenken und vielleicht noch mal eine Bedarfsanalyse machen.
LG aus HL



Nach oben   Versenden Drucken
#1312110 - 24.11.17 20:01 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.179
Hallo Ingo!
Du unterliegst da einem Missverständnis. Der Pufferakku im Luxos U dient einzig allein dazu den Scheinwerfer während kurzer Stops am Leuchten zu halten. Um das Laden des Navis aufrecht zu halten muß zwingend wie beim E-Werk der externe Puffer-Akku verbaut sein.
Ich hatte auf Langstrecke auch, wenn ich auf Schnellstraßen auf der Fahrbahn mit TFL fuhr, nur eine minimale Ladungserhaltung. Die schon sehr geringe 500mA Ladung erzielst du nur ab 15 km/h. Für ein Navi könnte das so gerade eben reichen - beim Smartphone hat es aber nur zur verzögerten Entladung mit voller Diplayhelligkeit + GPS gereicht! Deswegen habe ich das Smartphone nie direkt angeschlossen sondern eine Xiaomi Mi 20000mAh Power Bank 2 (kann ich sehr empfehlen) mit Passthrough betrieben.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1312121 - 24.11.17 20:20 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Stylist Robert]
Hansebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.507
Unterwegs in Deutschland

Moin Robert,

ich hab meinen Irrtum erkannt. Danke für den Hinweis auf die Powerbank. Ich hab diese hier. Damit lade ich unterwegs die Foto-Kamera und das Streichelfon. Das klappt gut.
LG aus HL



Nach oben   Versenden Drucken
#1312132 - 24.11.17 21:24 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.955
Das Thema Laden von Geräten ist für den Händler bisher ein Randthema, die Nischenprodukte kennt er so wenig wie der Nomaluser.
Andreas Oehler dröselt es immer wieder u. A. hier, hier, und hier auf. Der Luxos U hat meines Wissen den gleichen kleinen Akku wie der kleine USB-Lader. Andreas nennt hier 100mAh; das reicht zum Überbrücken eines Ampelstopps.

Ein Ladegerät lädt mehr oder weniger gut mit mehr oder wenigen Verlusten, Pufferakkus sind besonders nötig für zickige Geräte wie viele Garmins, die bei Stromunterbrechung abschalten.

Ich war bei meiner recht langsamen Fahrweise erst zufrieden, als ich mir den sehr verlustarmen Jensschen Forumslader gekauft habe. Damit wird mein Fon aber auch höchstens erhaltungsgeladen, wenn ich das Licht einschalte. Lampen mit Tagfahrlicht sind also Unsinn in dieser Kombination.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1312135 - 24.11.17 21:45 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: StephanBehrendt]
rafo_no
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 284
In Antwort auf: StephanBehrendt
... 100mAh;

2x 6,4V 100mAh
Nach oben   Versenden Drucken
#1312136 - 24.11.17 21:53 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: rafo_no]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.955
In Antwort auf: rafo_no
In Antwort auf: StephanBehrendt
... 100mAh;

2x 6,4V 100mAh
Also ausreiched für zwei Ampelphasen?
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (24.11.17 21:59)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1312155 - 25.11.17 00:43 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: StephanBehrendt]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.179
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: rafo_no
In Antwort auf: StephanBehrendt
... 100mAh;

2x 6,4V 100mAh
Also ausreiched für zwei Ampelphasen?
Mein Luxos U hat, nachdem der Ausschalter auch seinen Geist aufgab, über mehr als 3 Wochen noch geleuchtet (TFL). zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1312164 - 25.11.17 08:14 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
kosemuckel
Nicht registriert
Ich habe mittlerweile komplett auf Akkubetrieb gewechselt.
Bumm hat mittlerweile auch sehr gute Akku-Scheinwerfer .
Strom kommt von einem ShutterPrecision PL8, welcher komplett in einen Kompaktlader von JensD wandert. Perfekte Stromausbeute, 2 USB-Anschlüsse mit 2A Ausgang. Licht wird nach Bedarf geladen - während der Fahrt oder Nachts im Zelt.
Der SP8 mit Kompaktlader liefert mir mehr Strom, als ich mit Licht, Handy, Tablet, Kamera und anderen Kleingeräten verbrauchen kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312165 - 25.11.17 08:56 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Deul]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.036
In Antwort auf: Deul
Das E-Werk lädt auch erst über 15 Km/H, Du brauchst dazu noch nen Pufferakku. Der Forumslader lädt seinen Puffer schon bei niedrigerem Tempo, allerdings auch nur wenn das Licht aus ist. Bei angeschaltetem Licht lädt nichts was ic kenne, schon gar kein e-Werk. Die Erfahrung hab ich hinter mir. Der Forumslader ist ne andere Hausnummer.

Unabhängig davon, dass natürlich der Lader von Jens hinsichtlich Leistungsaufnahme aktuell die Nummer eins ist, lässt sich das E-Werk durch einen kleinen Trick dazu bewegen, auch bei geringeren Geschwindigkeiten bis zu 50% mehr zu leisten. Dazu muss ein nichtpolarisierter Serienkondensator in eine der Zuleitungen vom Nabendynamo eingebaut werden. Siehe hier den Artikel von Andreas Oehler ganz am Ende.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1312167 - 25.11.17 09:28 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Ulli Gue]
Liegeradler45
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 224
Wie ich bereits weiter oben schrieb....
Grüße! Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1312174 - 25.11.17 09:52 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Liegeradler45]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.036
In Antwort auf: Liegeradler45
Wie ich bereits weiter oben schrieb....

Sorry, war aber auch wirklich versteckt grins
Habe ich mir nicht ganz durchgelesen, da es mit "Auch ich habe einen Luxos ..." anfing ... und ich dachte, dass es auch weiterhin nur um den Scheinwerfer geht.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1312184 - 25.11.17 11:17 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Stylist Robert]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.955
In Antwort auf: Stylist Robert
Mein Luxos U hat, nachdem der Ausschalter auch seinen Geist aufgab, über mehr als 3 Wochen noch geleuchtet (TFL). zwinker
Die Glimmzeit deiner Leuchtdioden ist nicht gefragt sondern die Ladeleistung für mein Smartfon.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1312206 - 25.11.17 15:28 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: StephanBehrendt]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.179
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Stylist Robert
Mein Luxos U hat, nachdem der Ausschalter auch seinen Geist aufgab, über mehr als 3 Wochen noch geleuchtet (TFL). zwinker
Die Glimmzeit deiner Leuchtdioden ist nicht gefragt sondern die Ladeleistung für mein Smartfon.
Dazu hatte ich vorher schon den Hinweis gegeben, daß der interne Akku nur für den Scheinwerfer selber ausgelegt ist.
In Antwort auf: Stylist Robert
Du unterliegst da einem Missverständnis. Der Pufferakku im Luxos U dient einzig allein dazu den Scheinwerfer während kurzer Stops am Leuchten zu halten. Um das Laden des Navis aufrecht zu halten muß zwingend wie beim E-Werk der externe Puffer-Akku verbaut sein.
Ich hatte auf Langstrecke auch, wenn ich auf Schnellstraßen auf der Fahrbahn mit TFL fuhr, nur eine minimale Ladungserhaltung. Die schon sehr geringe 500mA Ladung erzielst du nur ab 15 km/h. Für ein Navi könnte das so gerade eben reichen - beim Smartphone hat es aber nur zur verzögerten Entladung mit voller Diplayhelligkeit + GPS gereicht!
Nach oben   Versenden Drucken
#1312273 - 26.11.17 10:41 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Stylist Robert]
schmadde
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.123
In Antwort auf: Stylist Robert
Dazu hatte ich vorher schon den Hinweis gegeben, daß der interne Akku nur für den Scheinwerfer selber ausgelegt ist.

Und es ist immer noch falsch. Der Pufferakku ist nur für den Verbraucher am USB-Anschluss ausgelegt. Denn der Scheinwerfer schaltet sofort auf Standlicht um, wenn der Dynamo nicht mehr genug liefert (und das verbraucht so gut wie nix), der Verbraucher wird weiter versorgt, solange der Pufferakku noch Saft hat. Das Licht wird nur vom Akku versorgt, wenn man auf "90 Lux Modus" umschaltet - und zwar dann egal ob der Dynamo Strom liefert oder nicht.

Allerdings taugt das tatsächlich nur für kurze Stopps, wie z.B. an einer Ampel o.ä. Davon abgesehen hat bei mir zu der Zeit als der Luxos rauskam es immer gereicht das Smartphone (iPhone 4s) mit laufender Navi-App oder das Garmin-GPS zu versorgen und sogar ein bisschen zu laden. Beim Nachfolger Smartphone mit 5" Display und stromhungrigem Android auf Quad-Core-CPUs war das dann schon schwieriger. Da konnte lediglich das Entleeren des Akkus verlangsamt werden (was ja auch schon gut ist).

Vom Laden über eine Powerbank würde ich dringend abraten. Die haben meist eine schauderhafte Effizienz - man bekommt oft nur die Hälfte der Energie raus, die man mühsam reingesteckt hat. Selbst die besten Powerbanks kommen kaum über 75%. Da macht es am allermeisten Sinn, direkt zu laden. Nur wenn das Fon schon voll ist und man keine Chance auf ne echte Steckdose unterwegs hat, kann ne Powerbank sinnvoll sein.

Ich lade Geräte direkt und hab ne Powerbank mit Quick Charge, die man unterwegs möglichst schnell an einer Steckdose laden kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312293 - 26.11.17 14:33 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: schmadde]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.179
In Antwort auf: schmadde
In Antwort auf: Stylist Robert
Dazu hatte ich vorher schon den Hinweis gegeben, daß der interne Akku nur für den Scheinwerfer selber ausgelegt ist.

Und es ist immer noch falsch. Der Pufferakku ist nur für den Verbraucher am USB-Anschluss ausgelegt. Denn der Scheinwerfer schaltet sofort auf Standlicht um, wenn der Dynamo nicht mehr genug liefert (und das verbraucht so gut wie nix), der Verbraucher wird weiter versorgt, solange der Pufferakku noch Saft hat. Das Licht wird nur vom Akku versorgt, wenn man auf "90 Lux Modus" umschaltet - und zwar dann egal ob der Dynamo Strom liefert oder nicht.
Allerdings taugt das tatsächlich nur für kurze Stopps, wie z.B. an einer Ampel o.ä.
...
Vom Laden über eine Powerbank würde ich dringend abraten. Die haben meist eine schauderhafte Effizienz - man bekommt oft nur die Hälfte der Energie raus, die man mühsam reingesteckt hat. Selbst die besten Powerbanks kommen kaum über 75%. Da macht es am allermeisten Sinn, direkt zu laden. Nur wenn das Fon schon voll ist und man keine Chance auf ne echte Steckdose unterwegs hat, kann ne Powerbank sinnvoll sein.
Die Auslegung ist von der Leistung her wirklich nur für den Scheinwerfer geeignet, wie du mir ja auch bestätigst. Die Powerbank brauche ich für's Wildzelten unbedingt. Ich habe meist nur einmal in der Woche einen Zeltplatz angefahren um einmal wieder richtig duschen zu können und die Wäsche zu waschen. Dann konnte ich auch beides wieder voll aufladen.
Die Leistungsverluste mußte ich hinnehmen weil das Smartphone bei niedrigeren Geschwindigkeiten gar nicht anfing zu laden. Jetzt mit dem vorübergehenden Umstieg auf das USB-Werk werde ich versuchen mit einem 330 nanoF Kondensator für langsame Fahrt noch etwas mehr Leistung herauszuholen, wobei die Begrenzung auf 2,5 Watt nach oben hin natürlich bleibt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312346 - 26.11.17 19:45 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Stylist Robert]
Hansebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.507
Unterwegs in Deutschland

Hallo, guten Abend an Alle.

Es freut mich, dass es zu einer regen Diskussion gekommen ist, und noch mehr freut es mich, dass ich wieder so Einiges dazugelernt habe. Danke für die konstruktiven Beiträge. Jetzt möchte ich euch noch das Ergebnis meiner Überlegungen mitteilen, mit welchem Equipment ich zukünftig unterwegs sein werde und möchte auch begründen warum. Vorweg ist es wichtig zu wissen, dass ich überwiegend in Gegenden unterwegs bin, deren Infrastruktur so gestaltet ist, dass ich jederzeit innerhalb von wenigen Stunden eine Ortschaft, einen Campingplatz, einen Supermarkt oder ein Hotel erreichen kann. Wüsten, Tundren und große unbesiedelte Landstriche gehören nicht zu meinen Reisezielen. Noch nicht. listig Ich bin aber auch gern mal ein oder zwei Wochen in dünn besiedelten Gegenden unterwegs, übernachte im Wald und steuere dann höchstens einmal pro Woche einen Campingplatz an, der Körperpflege wegen und um z.B. Wäsche zu waschen. Deshalb habe ich mich zum Mitführen folgender Elektronikausrüstung entschieden:

Navi Garmin Oregon 600, abgewinkelter Adapter (90 Grad) und USB-Kabel zum Tastschalter des Scheinwerfers (Luxos)
Fotokamera, Handy, Powerbank
Ladestecker und Ladekabel für die Powerbank
Ladekabel Kamera
Ladekabel Handy
Eneloop USB Ladegerät (neu)
Stirnlampe
Taschenlampe
4 Akkus Eneloop AA

Selbstverständlich sind die Akkus aller mitgeführten Geräte bei Reisebeginn voll geladen.

Ich werde nach wie vor tagsüber das Navi vom Lumix-Scheinwerfer mit Energie versorgen lassen. Wird das Einschalten der Lichts wegen Nebel, Dunkelheit oder Tunnelfahrten notwendig, läuft das Navi mit den eigenen internen Akkus. Fällt der Scheinwerfer als Stromquelle aus, habe ich 4 Ersatzakkus und ein Ladegerät (neu) für das Navi dabei. Das reicht für jede von mir in Zukunft geplante Tour, es reicht selbst dann, sollte ich 4 Wochen am Stück unterwegs sein.

Das Handy ist höchsten für 2 Stunden pro Tag eingeschaltet, da reicht die Kapazität der Powerbank, um es bei Bedarf aufzuladen. Die Kamera wird auch über die Powerbank aufgeladen. Eine entladene Powerbank kann ich auf einem CP schnell wieder aufladen.

Stirnlampe und Taschenlampe mit voll aufgeladenen Akkus verrichten ihren Dienst während der gesamten Reise / Tour, ohne dass sie sich komplett entladen. Diese Erfahrungen habe ich jedenfalls in den verganenen Jahren gemacht.

So, das war`s. Habe ich noch etwas übersehen? Kann ich das Equipment noch weiter optimieren, ohne hohe Beträge investieren zu müssen?
LG aus HL




Geändert von Hansebiker (26.11.17 19:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312412 - 27.11.17 10:03 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Hansebiker]
elmoro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 44
hi Ingo,
du wirst den wald schon helle machen.
gruß aus dem Allgäu
klaus
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1312420 - 27.11.17 10:48 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: elmoro]
Hansebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.507
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: elmoro

du wirst den wald schon helle machen.
klaus


Wobei wir doch gemeinsam festgestellt haben, dass man ohne Lampen im Wald mehr sieht, als mit Lampen. verwirrt Also: Taschenlampe zuhause lassen??? wirr

Die Lübecker Szene wünscht der Bad Wurzacher Szene eine besinnliche Adventszeit.
LG aus HL



Nach oben   Versenden Drucken
#1312441 - 27.11.17 13:28 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: Stylist Robert]
schmadde
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.123
In Antwort auf: Stylist Robert
[Die Auslegung ist von der Leistung her wirklich nur für den Scheinwerfer geeignet,

Der Pufferakkus ist aber nicht "für den Scheinwerfer ausgelegt" - wie denn auch wenn er dafür gar nicht genutzt werden kann?

Die beiden Pufferakkus haben, wenn man 20% Wandlungsverluste berücksichtigt ca. 0,5Wh Energieinhalt. Selbst wenn ein USB-Verbraucher das absolute Maximum aus dem damals üblichen USB Port zieht (2,5W) reicht das noch für 12 Minuten Betrieb. Soll das Gerät nur betrieben und nicht auch geladen werden kommt man auf die Hälfte oder noch weniger, also könnte der Pufferakku den Betrieb so eines Geräts ne knappe halbe Stunde überbrücken. Das reicht auch für längere Ampelstopps und kleine Steigungen.

Der Akku ist also dafür ausgelegt und auch geeignet USB-Verbraucher wie GPS-Geräte und damals übliche Smartphones zu betreiben - nachladen geht halt dann nur bei voller Fahrt.

Er ist weder dafür ausgelegt, noch dafür geeignet einen Zoo von Unterhaltungselektronik über Powerbanks mit miserablem Wirkungsgrad bei gemütlichem Dahindümpeln in kürzester Zeit von leer auf voll zu laden. Es gibt geeignetere Lader für sowas, aber die Energie muss man auch erstmal reinstecken. Abseits jeglicher Zivilisation bleiben einem wohl nix anderes übrig, aber überall sonst würde ich eher Strom sparen und dann mittels Quick-Charge Powerbank vom Stromnetz nachladen.

Für meine Zwecke, nämlich Navigation ohne nach ein paar Stunden mit leerem Gerät dazustehen hat der Luxos ausgereicht. Probleme hatte ich eher mit anderen Unbilden z.B. Regenwasser, dass über die USB-Buchse vom Gerät eindrang und die Ladeelektronik ausser Gefecht gesetzt hat bis das Gerät getrocknet war.

Geändert von schmadde (27.11.17 13:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312442 - 27.11.17 13:43 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: schmadde]
AndreMQ
Nicht registriert
In Antwort auf: schmadde
... USB Port zieht (2,5W) reicht das noch für 12 Minuten Betrieb. ...
Ja, da schätzt Du sogar noch reichlich, denn die BA schreibt ausdrücklich, bei stehendem Fahrrad und ausgeschalteter Lichtanlage kann ein voller Pufferakku ein angeschlossenes USB-Gerät für et­wa 4 Minuten mit Energie versorgen. Mit "USB-Gerät" ist wahrscheinlich ein "Standardverbrauch" von 500mA also genau Deine 2,5W gemeint(2.000mAmin bzw. 10.000mWmin = 0,17Wh!!). Sogar, dass die USB-Buchse bei Regen geschlossen werden muss, steht in der BA. Mir ist auch immer unklar, was von den Geräten (Luxos-U, E-Werk, USB-Werk, ...) verlangt wird, wenn doch die BA die Einschränkung gut beschreibt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1312447 - 27.11.17 14:29 Re: Luxos Lumotec IQ 2 von Busch & Müller [Re: ]
Hansebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.507
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: AndreMQ
bei stehendem Fahrrad und ausgeschalteter Lichtanlage kann ein voller Pufferakku ein angeschlossenes USB-Gerät für et­wa 4 Minuten mit Energie versorgen.

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. 4 Min. das kommt hin.

Was das Eindringen von Wasser betrifft, habe ich gleiche Erfahrungen gemacht. Deshalb: bei Regen ohne Pufferakku und Kabel, sondern nur noch mit den internen Akkus im Oregon.
LG aus HL



Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de