Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (gedi, Gerald H., horle, Olaf K., thomas-b, Baghira, Stahlradler, 9 unsichtbar), 122 Gäste und 750 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29258 Mitglieder
97684 Themen
1533705 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2227 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Keine Ahnung 78
Juergen 70
Falk 54
iassu 49
panta-rhei 43
Themenoptionen
#1477064 - 16.08.21 15:37 Rahmentasche Oberrohr
hagbard86
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo zusammen,

ich such eine kleine Tasche fürs Oberohr, Anforderungen:

iPhone X paar Müsli Riegel, etwas Geld/Kreditkarte, mein Schlüsselbund, und ganz wichtig eine Maske sollten reinpassen

Das Handy würde ich nur zum Fotografieren rausholen, wird also nicht zur Navigation genutzt.

Ich würde spontan sagen, dass mir eine Tasche die unter dem Oberrohr hängt mehr zusagt als eine die oben platziert ist.

Wichtig wäre mir noch, dass die Tasche nicht seitlich wegrutschen kann, evtl. ist dafür hängend auch besser?

Hat jemand eine Kaufempfehlung.

Schöne Grüße
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1477075 - 16.08.21 16:33 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: hagbard86]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.693
Rahmentasche verwende ich keine. Die Utensilien, die du gerne in einer Oberrohrtasche mitführen möchtest, habe ich in der Lenkertasche. Ich habe mich anfangs gesträubt, eine Lenkertasche zu verwenden, eine Oberrohrtasche führe ich erst seit zwei Jahren mit. Ich musste erst innere Sperren überwinden. Rahmentasche und Satteltasche kommen für mich nicht in Frage. In der Oberrohrtasche habe ich die Gegenstände, die am Rad bleiben können, wenn alle anderen Taschen abgehängt neben mir im Zelt liegen: Flickzeug, grundlegendes Werkzeug, Kraftriegel usw. Die Tasche sitzt verwindungsfrei, bombenfest für schnellen Zugriff auf dem Oberrohr. Zwei Bänder mit Klettverschluss halten sie am Oberrohr, ein drittes ist um die Gabel geschlungen. Ich verwende eine Ortlieb-Tasche. Ich hätte besser "Energy Bag" von Deuter gekauft.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1477236 - 18.08.21 07:14 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: hagbard86]
Nunkuat
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Moin Stephan,
hatte diesen Sommer auf Tour sowohl eine Oberrohrtasche als auch eine Rahmentasche dabei.
Kann beide empfehlen, einmal der Mag-Tank von RevelateDesigns und von Ortlieb das Frame-Pack Toptube. Saß beides sehr fest und hat nicht gewackelt, was mich gerade bei der Revelate-Tasche doch etwas gewundert hat, da diese nur mit 2 Klettbändern gesichert wird (hat sich aber nie bewegt).
Was den schnellen Zugriff angeht, war die Revelate-Tasche super, kein gefummel mit Reißverschlüssen etc. und die Items die du mitnehmen möchtest sollten auch reinpassen (weiß nicht wie groß gerade die iPhones so sind, das vielleicht lieber einmal nachschauen). Habe auch mit dem Handy fotografiert und wenn ich jedes mal einen Reißverschluss hätte öffnen müssen, wären es wohl noch weniger Fotos geworden. Die Ortlieb-Tasche hat natürlich mehr Stauraum, aber wenn du wirklich nur die Sachen mitnehmen möchtest, ist dir das auch zuviel (aber gibt ja auch kleinere Alternativen, da kann ich nur nichts zu sagen).
LG
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1477241 - 18.08.21 09:36 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: Nunkuat]
Gerhard O
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 515
Hallo,
Ich habe ein ähnliches Problem wie der TE und suche immer noch nach der optimalen Lösung. Der Mag-Tank könnte die Lösung sein. Meine zur Zeit benutzte Oberrohrtasche ist ähnlich aufgebaut und hat ebenfals drei Riemen für die Befestigung. Die Mag-Tank-Befestigung sieht auf den Bildern identisch aus.

Nun zu meinem Problem: Ich habe in der Oberrohrtasche die Ladeelektonik für die Powerbank und natürlich auch eine Powerbank 10Ah. Die ersten 1000km hat das auch gut gehalten, aber dann hat der doch relativ schwere Akku dafür gesorgt, daß die Mechanik ausgeleiert ist. Die Tasche kippt während der Fahrt öfter zur Seite. Es fällt nichts raus und alles funktioniert weiter, aber die Kniee stoßen beim Treten gegen die Tasche. Auf Dauer ist das zu lästig!

Welche Erfahrung hast du mit der mag-Tank?

Die Ortlieb-Tasche wäre im Prinzib geeignet, auch wenn sie eigentlich zu groß ist. Ich könnte aber mein Werkzeug noch darin unterbringen. Da aber ein Kabel vom Nabendynamo in die Tasche geführt werden muß und eine weiteres aus der Tasche zum Garmin, bleibt der Reißverschluß offen und die Tasche ist nicht mehr wasserdicht und damit ungeeignet (abgesehen vom Preis!).

Funktioniert der Magnetverschluß des Mag-Tanks noch, wenn ich 2 Kabel unter der Klappe durchführe?


Gruß
Gerhard
___
Lieber ein gemeiner Berg als ein hinterhältiger Wind!
Nur wer sich den Berg hoch gequält hat, darf ihn auch hinuntersausen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1477247 - 18.08.21 10:17 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: Gerhard O]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.489
Ich habe eine relativ große Oberrohrtasche eines asiatischen Herstellers, die eine Art Papp-Halterung (ist natürlich Kunststoff, aber so kann man sich es von der Konsistenz her wohl am besten vorstellen) mitbringt, die sich auch am Steuerrohr (bzw. genauer dem Gabelschaft oberhalb des Steuersatzes) abstützt. Damit ist ein seitliches Verdrehen kaum möglich.
Allerdings störte mich die Tasche doch im Wiegetritt. Ich bin da vielleicht auch etwas empfindlich. Stoße auch ab und an mit dem Knie gegen eine Schraube, die einen Gewindegang beim Ahead-Vorbau raus schaut... Wahrscheinlich werde ich daher mit einer Oberrohrtasche nie so recht warm werden, obgleich der Ort für Stauraum gar nicht so verkehrt scheint.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477251 - 18.08.21 11:02 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: Gerhard O]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8.008
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

Verstehe das nicht so ganz - was spricht gegen eine ganz normale Lenkertasche a la Ultimate? Die Optik?!
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1477252 - 18.08.21 11:15 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: panta-rhei]
Gerhard O
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 515
In Antwort auf: panta-rhei
Verstehe das nicht so ganz - was spricht gegen eine ganz normale Lenkertasche a la Ultimate? Die Optik?!
Die Lenkertasche ist schon hinreichend voll (Fotoapparat, Handy, Landkarten, Tagebuch, Schreibzeug, Taschenlampe ...) und Platz für die belegten Brötchen oder der Brezel vom Bäcker morgens für die nächste Pause sollte auch noch sein. Diese Lösung käme nur als 'Notfalllösung' in Frage.

Die Lenkertasche kommt nachts ins Zelt. Die Ladeelektronik bleibt nachts mit am Dynamo angeschraubten Kabel am Fahrrad.

Gruß Gerhard
___
Lieber ein gemeiner Berg als ein hinterhältiger Wind!
Nur wer sich den Berg hoch gequält hat, darf ihn auch hinuntersausen!

Geändert von Gerhard O (18.08.21 11:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477255 - 18.08.21 11:38 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: hagbard86]
ctub
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 406
Moin Stephan,

ich benutze das Ding: Link zu Deuter

Schlauch, Multitool, kl. Pumpe, Schlüssel, Maske, 2 Riegel und Smartphone bekomme ich da rein. Die Tasche ist leider nicht wasserdicht, nur abweisend.
Ich bin damit hochzufriedend und ich finde das Preis-Leistungsverhältnis prima.

Viele Grüße, Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1477264 - 18.08.21 13:50 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: Gerhard O]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8.008
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Gerhard O
In Antwort auf: panta-rhei
Verstehe das nicht so ganz - was spricht gegen eine ganz normale Lenkertasche a la Ultimate? Die Optik?!
Die Lenkertasche ist schon hinreichend voll (Fotoapparat, Handy, Landkarten, Tagebuch, Schreibzeug, Taschenlampe ...) und Platz für die belegten Brötchen oder der Brezel vom Bäcker morgens für die nächste Pause sollte auch noch sein.


Ok ... wenn ich nicht gerade mit Kids unterwegs bin, lasse ich da meist etwas Reservestauraum. Schärfer triagieren?

In Antwort auf: Gerhard O

Die Lenkertasche kommt nachts ins Zelt. Die Ladeelektronik bleibt nachts mit am Dynamo angeschraubten Kabel am Fahrrad.


Ah, verstehe. Da bin ich, seit ich mir die Ultimate Pro E geleistet habe, etwas privilegiert: Das Ladegeraffel wird "automagisch" dekontaktiert - wenn die Lenkertasche abends ins Zelt kommt schmunzel ... was ich praktisch finde, da ich Handy/Kamera etc. eigentlich nur Nachts laden muss. Tagsüber ist das NaviHandy nie eingesteckt.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (18.08.21 13:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477383 - 19.08.21 14:44 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: Gerhard O]
Nunkuat
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Hallo Gerhard,
also ich bin mit dem Mag-Tank auch noch bei unter 1000km, von daher kann ich noch nicht wirklich Langzeit-Aussagen machen. Die beiden Seiten sind aber jeweils durch einen Plastikeinsatz verstärkt, der sieht mir recht stabil aus und sollte er mal nachlassen, könnte man hier auch einen neuen einfügen (müsste man sich dann halt zurechtschneiden). Also wenn es nur 2 Kabel sind wie vom Handyladegerät etc. dann sollte es keine Probleme mit dem Verschluss geben!

Selbst hatte ich die Elektronik/Forumslader allerdings in der Rahmentasche, das hat ziemlich gut geklappt. Und klar, war der Reißverschluss dann einen Spalt geöffnet, konnte den Zipper aber trotzdem in die Garage einharken, so dass er sich nicht weiter öffnen konnte. Das Handy hab ich dann auch immer in die Tasche gelegt, wobei auch noch genug Platz gewesen wäre um ein zweites Kabel (langes Ladekabel) nach draußen zu führen. Denke bei leichtem Regen würde ich das auch so lassen, bei Starkregen würde ich wahrscheinlich kurz pausieren mit dem laden zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1477388 - 19.08.21 15:04 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: Nunkuat]
Gerhard O
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 515
Hört sich gut an. Da ich schon morgen auf Radtour gehe, ist es für einen kurzfristigen Testkauf zu spät, aber vielleicht ist es eine Option für nächstes Jahr.

Gruß
Gerhard
___
Lieber ein gemeiner Berg als ein hinterhältiger Wind!
Nur wer sich den Berg hoch gequält hat, darf ihn auch hinuntersausen!

Geändert von Gerhard O (19.08.21 15:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477519 - 20.08.21 19:31 Re: Rahmentasche Oberrohr [Re: Gerhard O]
hagbard86
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Vielen Dank für eure Tipps,

der Mag-Tank sieht interessant aus, dort sieht man auch wie die Tasche von innen aussieht

Ich bin gerade noch über die folgende gestolpert, kennt diese Tasche jemand?

https://www.vaude.com/de-DE/Ausruestung/Fahrradtaschen/Rahmentaschen/Cruiser-Bag-Rahmentasche

Geändert von hagbard86 (20.08.21 19:39)
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de