Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (schwedenfrank, Tiescha, iassu, Alma, Lenkerzerrer, sebo, 6 unsichtbar), 100 Gäste und 398 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97893 Themen
1537607 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2205 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 71
Sickgirl 66
panta-rhei 53
Rennrädle 52
Juergen 51
Themenoptionen
#1549916 - 07.05.24 16:54 Pinion Schaltung blockiert
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7.915
Hallo,

An dem Trike von meinem Mann blockiert die Schaltung bzw der Schaltgriff komplett.
Steht auf Stufe 8 von 12, wobei man bei Treten den Eindruck hat, dass es ein leichterer oder sogar der leichteste Gang ist.
Kann das passieren, wenn ein Schaltzug innen gerissen oder einzelne Litzen sich verhakt haben?

Ist so meine Hoffnung denn den Tausch würden wir selber hinbekommen. Alles andere wäre d..f.

Am Schaltgriff waren tatsächlich einige Litzen beschädigt. Die haben wir abgezwickt aber der Grund war es sicher nicht.

Viele Grüße Rennrädle

Geändert von Rennrädle (07.05.24 16:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1549922 - 07.05.24 18:32 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.013
Leider habe ich kein Pinion-Getriebe zum Nachvollziehen, doch lässt sich die Schaltleitung, vergleichbar mit der Rohloff-Schaltbox vom Getriebe trennen? Das wäre dann die erste Maßnahme, mit der sich klären ließe, ob die Ursache die Leitung oder das Getriebe selber ist.
Rausstehende Einzeldrähte aus einen Seil abschneiden ist eine wenig clevere Idee. So ein Seil ist Schrott und muss gewechselt werden. Wenn beide gleich alt sind, dann sollten beide raus. Drahtseile werden immer dort zum Igel, wo sie im Betrieb gebogen werden, also wo sie auf Seilscheiben auf- und ablaufen. Dort reiben die Einzeldrähte aufeinander, weil sich die Drähte im Seilverband kreuzen. Wo das wie beispielsweise bei Zugseilen von Seilbahnen vermieden werden mus, werden Gleichschlagseile eingesetzt, die jedoch nur schwer drallfrei zu bekommen sind. Bei den dünnen Schaltseilen ist sowas aber keine Option.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1549923 - 07.05.24 18:33 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 455
Unten am Getriebe auf der linken Seite ist ein runder Deckel. Dahinter befindet sich das Planetengetriebe, das die Schaltwelle ansteuert.

Einfach mal den Deckel abschrauben und dort nachsehen, ob dort alles in Ordnung ist. Da sieht man dann auch, wo die beiden Schaltzüge unten eingehängt sind. Keine Sorge, da fällt nichts auseinander.

Wenn einzelne Litzen der Seile schon gebrochen sind, die Schaltzüge austauschen. Kostet fast nichts. Die Rädchen schön säubern und neu abschmieren schadet auch nicht.

Auf der Website von Pinion gibt es eine Anleitung, wenn Ihr die Betriebsanleitung nicht (mehr) haben solltet.
Nach oben   Versenden Drucken
#1549932 - 07.05.24 19:14 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Fichtenmoped]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7.915
Der Tausch der Schaltzüge selber ist schon beschlossene Sache.

Den Deckel hatten wir schon unten und konnten nichts auffälliges erkennen. Sind aber wegen dem Fett auch nicht weiter aktiv geworden. Wir sind gerade nur im Urlaub und wollten keine größere Aktion starten. Und in 4 Tagen sind wir auch schon wieder daheim

Was mich nur wundert ist die Tatsache, dass der Schaltgriff total blockiert. Ist das bei einem Schaltzugriss normal oder möglich?
Ich hätte erwartet dass man den Drehgriff drehen kann, auch wenn sich in den Gangstufen dann nichts tut

Rennrädle
.

Geändert von Rennrädle (07.05.24 19:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1549934 - 07.05.24 20:11 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 455
so ein Zugseil reißt nur selten komplett durch. Das fisselt auseinander und blockiert dann innerhalb der Hülle.

Um auszuprobieren, ob es an den Zügen liegt, kann die Seilrolle rausgenommen werden. Dann sollte sich das Getriebe mittels Inbusschlüssel in der Schaltwelle schalten lassen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1549938 - 07.05.24 21:55 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Fichtenmoped]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.013
Eben, genau so. Die Gegenprobe ist, den Schaltgriff bei abgenommener Schaltleitung von Anschlag bis Anschlag durchzudrehen. Hakt, kratzt oder blockiert er, dann ist es drei vor zwölf.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1549943 - 08.05.24 04:09 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2.618
Hallo Renata!


Ich empfehle, den Deckel des Getriebes unten abzuschrauben und dann mit offenem Deckel im Stand alle Gänge durchzuschalten. Einen aufgesplissenen Schaltzug würde ich aber sofort wechseln.

Für den Schaltzugwechsel bei meiner eigenen Pinion P.18 hat mir das folgende Video sehr geholfen:




Gruß LUTZ

Geändert von lutz_ (08.05.24 04:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1549961 - 08.05.24 09:56 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: lutz_]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7.915
Vielen Dank für all die Tips, vor allem um zu differenzieren ob Schaltgriff, Getriebe oder nur Schaltzug.

Die nächste Aufgabe daheim in paar Tagen

Grüße Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1550261 - 13.05.24 06:53 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
Bernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.151
Hallo Renata!

Berichte mal, wenn Du das Problem gelöst hast. Interessiert mich auch.

Es grüßt

Bernie
Wer Alu kennt nimmt Stahl.
Nach oben   Versenden Drucken
#1550289 - 13.05.24 16:19 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Bernie]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7.915
Die treibende Kraft belasse ich bei meinem Mann - mal schauen wann er loslegen will. grins

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1550833 - 21.05.24 18:09 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7.915
Also gute Nachricht: es war der Schaltzug.

Zudem war es eine sehr gut geeignete Reparaturaktion für einen Feiertag.

Allerdings geht uns die Schaltung noch zu schwerfällig. Daher werden wir in einem 2. Anlauf folgendes optimieren:

Die Tülle werden wir erneuern und auch etwas verlängern, dass der Biegeradius größer wird.
Die Schaltzugführung an Stephans Trike ist etwas komplizierter und ungewöhnlich, daher werden wir das etwas optimieren.
Zudem habe ich Teflonschaltzüge bestellt.

Das Einfädeln in den Schaltgriff war nicht so einfach, denn durch die Sonderbauweise mussten wir mehrmals gut mitdenken und die YouTube Videos auf unsere Anordnung umdenken.


Grüße Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1550854 - 22.05.24 00:22 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.013
Zitat
es war der Schaltzug.
Nur ein Seil?
Ich würde immer beide wechseln. Sie haben dieselbe Anzahl an Biegevorgängen hinter sich.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1550858 - 22.05.24 04:14 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Falk]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7.915
Nein, wir haben natürlich beide gewechselt. Aber eines war blockiert.
Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1550998 - 23.05.24 19:43 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Rennrädle]
MikeBike
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 635
Die Züge brauchen seehr viel Fett. Unten die ganze Box voll machen, oben auch reichlich.

Ich hatte auch eine Blockade wegen aufgespleisster Züge. Neue Züge und ganz viel Fett waren bei mir die langfristige Lösung.

Liebe Grüße

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#1551003 - 23.05.24 22:53 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: MikeBike]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.013
Da rate ich nun wieder ab. Die Seile werden igelig, weil sich die Einzeldrähte beim Auf- und Ablaufen auf Seilrollen und -trommeln gegeneinander verschieben. Dort, wo das passiert, kommt das Fett nicht hin. Dafür wird es in die Seilhüllen gezogen, weil eben die Stellwege deutlich größer als bei Kettenschaltungen sind. Das Fett altert nicht nur nach und nach, es bindet auch jeden Dreck, der in die Seilscheiben kommt. Die Innenhüllen sind in Verbindung mit rostfreien Seilen schon reibungsarm. Zum Igel werden sie so oder so und viel Fett an den falschen Stellen macht den Wechsel zur Sauerei.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1551006 - 24.05.24 06:35 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: Falk]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7.915
Seh ich genauso.

Geändert von Rennrädle (24.05.24 06:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1551015 - 24.05.24 09:32 Re: Pinion Schaltung blockiert [Re: MikeBike]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 455
Neben der schon geschilderten Dreckproblematik kann man mit Fett auch noch etwas anderes verderben:

Reibungsoptimierte Züge mit Teflon basieren auf einem Kunsstoffträger, der bei bestimmten Fetten quellen kann. Dann ist der Zug wieder blockiert oder schwergängig.

Fett oder Öl brauchen nur die altertümlichen Billigstseile in der berühmten verzinkten "Qualität"

Polierte Edelstahlseile oder gar die beschichteten Seile baut man trocken ein. Das sind die wenigen Ausnahmen am Rad, wo man mal kein Fett zugeben sollte.
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de