Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
12 Mitglieder (Meillo, mühsam, Rennrädle, KaRPe, irg, der Strampler, 4 unsichtbar), 153 Gäste und 805 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29347 Mitglieder
98017 Themen
1539859 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2192 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 76
Martina 61
macrusher 51
Gravelbiker_Berlin 47
Falk 47
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1335217 - 03.05.18 19:44 Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Liebe Forumsgemeinde,

heute ist mir beim Velotraum am Ausfallende die Gewindeöse für die Gepäckträgeröse abgerissen, siehe Fotos (gegenüber Ritzelpaket).

Hat einer eine Idee (z.B. Schellenlösung) wie ich den Gepäckträger wieder vernünftig befestigen kann. Der Rahmen soll ja deshalb nicht auf den Schrott zwinker
Löten von mir selber ist erst einmal keine option, ich kann es einfach nicht gut genug.

Auch Befestigung mittel Schnellspanneradapter von Tubus wäre die allerletzte Möglichkeit den Gepäckträger wieder "stabil" zu befestigen.

Also wenn einer eine Idee, welche Schellen ich z.B. einsetzen könnte, dann nur her mit den Ideen. Auch andere Ideen bezüglich Befestigungen sind willkommen schmunzel

Danke vorab schon einmal.

Gruss
Thomas







Nach oben   Versenden Drucken
#1335218 - 03.05.18 19:53 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 929
Stahlrahmen? Eventuell schweißen lassen? Keine Ahnung ob das geht, man muss ja nicht zum Rahmenbauer, ein Schlosser sollte das hinkriegen.
An meinem Lepper Voyager habe ich schon mal eine Sattelstrebe anschweißen lassen, hält mein Lebendgewicht von etwas über 80kg seit mehr als 1,5 Jahren.

Grüße uwe

Geändert von uri63 (03.05.18 19:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335219 - 03.05.18 20:07 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.409
... das andere Ösenpaar verwenden?
Nach oben   Versenden Drucken
#1335220 - 03.05.18 20:20 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: uri63]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Zitat:


Stahlrahmen? Eventuell schweißen lassen? Keine Ahnung ob das geht.


Ja, Stahlrahmen. Ich vermute schweißen wird nicht gehen. Zu filigran. Unser bester Schweißer in der Firma wollte da nicht ran.

Ich würde es mal mit diesen Schellen von Rose versuchen.

Zur Not geht auch noch das andere Ösenpaar. ist zwar dann etwas fummelig mit den Schutzblechen, sollte aber funktionieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335221 - 03.05.18 20:22 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: habediehre]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
In Antwort auf: habediehre
... das andere Ösenpaar verwenden?


Du warst schneller zwinker

Ja, wäre auch eine "Notlösung". Ist dann etwas fummilg mit den Schutzblechen.
Ich probiere trotzdem mal die Rose Schellen.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1335224 - 03.05.18 20:46 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.036
In Antwort auf: Thomas1976
Liebe Forumsgemeinde,
heute ist mir beim Velotraum am Ausfallende die Gewindeöse für die Gepäckträgeröse abgerissen, siehe Fotos (gegenüber Ritzelpaket).
Hat einer eine Idee (z.B. Schellenlösung) wie ich den Gepäckträger wieder vernünftig befestigen kann.

Hallo Thomas,
wenn du eher eine dauerhafte Lösung anstrebst, würde ich bei Velotraum anfragen, wie sie dir helfen können. Immerhin bist du ein internationaler Werbeträger für ihr Kernprodukt - die Rahmen. zwinker
Ich bin mir fast sicher, dass sich da eine für beiden Seiten zufriedenstellende Lösung finden lässt.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1335226 - 03.05.18 20:57 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17.827
In Antwort auf: Thomas1976
Zitat:


Stahlrahmen? Eventuell schweißen lassen? Keine Ahnung ob das geht.


Ja, Stahlrahmen. Ich vermute schweißen wird nicht gehen. Zu filigran. Unser bester Schweißer in der Firma wollte da nicht ran.



Ein Rahmenbauer sollte das mit der für die Stelle passenden Technik (schweißen oder löten) auf jeden Fall reparieren können. Ist halt die Frage, ob du diesen Aufwand treiben willst.

Ich persönlich würde aber wohl das andere Ösenpaar benutzen, es sei denn du demontierst Gepäckträger und Schutzbleche regelmäßig.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1335227 - 03.05.18 20:58 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Ulli Gue]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Zitat:
Hallo Thomas,
wenn du eher eine dauerhafte Lösung anstrebst, würde ich bei Velotraum anfragen, wie sie dir helfen können. Immerhin bist du ein internationaler Werbeträger für ihr Kernprodukt - die Rahmen. zwinker
Ich bin mir fast sicher, dass sich da eine für beiden Seiten zufriedenstellende Lösung finden lässt.


Das kannst Du vergessen. Kennst Du meine Geschichte mit der abplatzenden Pulverbeschichtung?
Hier nachzulesen

Ich brauche eine einfache und unkomplizierte Lösung. Ich will das Rad bzw. den Rahmen nicht quer durch die Republik schicken wegen der Öse, auch nicht zu anderen Rahmenbauern. So toll ist der rahmen dafür auch nicht dass ich noch viel Geld und Zeit dafür opfere.

Geändert von Thomas1976 (03.05.18 20:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335229 - 03.05.18 21:16 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.179
Ich hätte, um es nicht zu fummelig zu haben, den Gepäckträer an das Ösenpaar des Schutzbleches gesetzt. Das Schutzblech selber, falls das nicht zu eng bei dir wird, von der Innenseite der ehemaligen Gepäckträgeröse auf der Antriebsseite und per Schelle auf der anderen Seite. Natürlich muß die Länge der Schutzblechstreben dafür ausreichen.
Schutzblech und Gepäckträger an einer Öse gemeinsam zu befestigen würde ich auch, wenn irgend möglich, vermeiden.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (03.05.18 21:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335230 - 03.05.18 21:18 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.935
Den Träger am anderen Ösenpaar befestigen, die Schutzbleche mit re + li je einer großen U-Scheibe außen drauf und gut ist. Also von innen nach außen:
Öse - Träger - U-Scheibe - Schutzblechstrebe - U-scheibe - Schraubenkopf.
Schellenfummelei ist da nicht nötig. Außer, wenn auf derselben Seite die nächste Öse in Rente geht.... teuflisch
...in diesem Sinne. Andreas

Geändert von iassu (03.05.18 21:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335231 - 03.05.18 21:19 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.093
Dann kann ich auch keinen Tipp geben. Mein Rat wäre gewesen, bei einem nahen Rahmenbauer anzufragen, ggfs mit Bild in Mail, ob er eine Öse anlöten kann. Wobei das den Lack drum rum in Mitleidenschaft zieht, da muss man dann noch was machen. Ich glaube nicht, dass so eine Aktion teuer wäre.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335232 - 03.05.18 21:20 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.036
In Antwort auf: Thomas1976

Ich brauche eine einfache und unkomplizierte Lösung. Ich will das Rad bzw. den Rahmen nicht quer durch die Republik schicken wegen der Öse, auch nicht zu anderen Rahmenbauern. So toll ist der rahmen dafür auch nicht dass ich noch viel Geld und Zeit dafür opfere.

Dann würde ich auch so versuchen.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1335233 - 03.05.18 21:21 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Spargel]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17.827
In Antwort auf: Spargel
Ich glaube nicht, dass so eine Aktion teuer wäre.


Naja, man muss halt den Rahmen hinten nackig machen und das Rad bzw. den Rahmen verschicken oder hinbringen. So ganz unaufwändig ist das nicht.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1335234 - 03.05.18 21:23 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Martina]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.093
Hinradeln, ggfs mit Länderticket Bahn abkürzen, und so mit Ausflug kombinieren. Versand wäre wirklich zu teuer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335235 - 03.05.18 21:35 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
memy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 729
Wenn Schellen, dann würde ich das Schutzblech an die Schellen hängen, und für den Träger das 2te Augenpaar nutzen.

Gruß
Horst
Nach oben   Versenden Drucken
#1335248 - 04.05.18 01:23 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: iassu]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.567
Ich würde es, wenn der Platz reicht, anders machen: Gepäckträgerstrebe auf die eine Seite der Öse, Schutzblech , gesichert von einer Kontermutter, auf die andere Seite der Öse.

Schlauch-/Rohr-Schellen aus dem Baumarkt habe ich mit dem einfachen Gewicht von zwei Plastescheinwerfern mal ganz schnell abgerüttelt gehabt. Das würde ich nicht machen. Wenn, dann so explizit dafür gedachte Schellen, wie es sie z.B. von Tubus gibt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335253 - 04.05.18 05:27 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.409
In Antwort auf: Thomas1976
In Antwort auf: habediehre
... das andere Ösenpaar verwenden?


Du warst schneller zwinker

Ja, wäre auch eine "Notlösung". Ist dann etwas fummilg mit den Schutzblechen.
Ich probiere trotzdem mal die Rose Schellen.

Gruss
Thomas

Die Schutzbleche lassen sich mit so was wie dem Tubus Schutzblechhalter auch gänzlich ohne Streben nutzen: Foto

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1335256 - 04.05.18 05:47 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: habediehre]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.409
.....falls Du einen Tubus nutzt: die haben unten eine zusätzliche Bohrung. Da kannst Du die Schutzblechstreben ja auch befestigen.

Oder Du hast genügend Bauraum auf der Innenseite der Öse (wird aber meistens auf der Antriebsseite knapp).

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1335257 - 04.05.18 05:55 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Sputnik79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 228
Moin,

ich habe diese Knubbelchen von Gewindeösen noch nie auf Dauer zugetraut einen Gebäckträger zu halten. Die zweite wird wahrscheinlich aufgrund der Position zur Belastungsrichtung noch schneller abscheren.

Ich würde die Gelegenheit nutzen und für beide Seiten aus einem ca 4mm Stahlblech neue Ösen ausarbeiten mit wesentlich mehr Auflagefläche und die sollten dann auch lötbar sein.
Viele Grüße
Jens
Nach oben   Versenden Drucken
#1335258 - 04.05.18 05:55 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.334
Die hintere Öse wird noch schneller abreißen, da sie durch das schwere Geschlepp hauptsächlich auf Scherung beansprucht wird. Da nicht den Träger abstützen.
Das ist alles viel zu leicht konstruiert.

Schellen leiten Kräfte viel großflächiger in den Rahmen. Bei den Einfachschellen von Rose aber darauf achten, daß die Gepäckträgerbefestigungsplatte möglichst senkrecht auf der Schraube steht und möglichst M6 verwenden (Inoxschrauben brechen leichter).
Die dynamische Last das Gepäcks erreicht das bis zu 7-fache bei einem Loch in der Straße.
Obendrauf statt untendrunter ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic
Nach oben   Versenden Drucken
#1335260 - 04.05.18 06:02 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Barfußschlumpf]
irg
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 6.628
Hallo!

In Antwort auf: Barfußschlumpf
Die hintere Öse wird noch schneller abreißen, da sie durch das schwere Geschlepp hauptsächlich auf Scherung beansprucht wird. Da nicht den Träger abstützen.
Das ist alles viel zu leicht konstruiert.


Theoretisch ja, klar. Praktisch habe ich immer wieder Gepäcksträger an den hinteren Ösen montiert, das ich so einen größeren Abstand zwischen Fersen und Packtaschen erreichen konnte. Mir ist noch nie eine Öse dadurch ausgebrochen, auch keine ungünstig belastete.
Ich vermute, die ausgerissene Öse war einfach Pech, wie ein kleiner Fehler beim Löten.

Technisch als saubere Lösung möglich ist beides, das hintere Ösenpaar wie Schellen. Beim Einsatz von Schellen würde ich statt der mitgelieferten Kunststoffstreifen Streifen aus alten Schläuchen anwenden. Die halten weit besser, auch wenn sie nicht so ordentlich aussehen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1335307 - 04.05.18 10:25 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Barfußschlumpf]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.407
In Antwort auf: Sputnik79
ich habe diese Knubbelchen von Gewindeösen noch nie auf Dauer zugetraut einen Gebäckträger zu halten. Die zweite wird wahrscheinlich aufgrund der Position zur Belastungsrichtung noch schneller abscheren.
In Antwort auf: Barfußschlumpf
Die hintere Öse wird noch schneller abreißen, da sie durch das schwere Geschlepp hauptsächlich auf Scherung beansprucht wird. Da nicht den Träger abstützen.
Das ist alles viel zu leicht konstruiert.
Ja, frei Auge sind solche Mickeymouseohren-Minimalösen irgendwie Relikte aus der Zeit der ersten Randonneure/-eusen (hui, das erste Mal, daß ich hier ein Fahrzeug gendern kann grins), wo filigranes Dünngeröhr mit Wandstärken einer Coladose im Stil reiner Rennräder zwecks Reisetauglichkeit mit ebenso filigranen Anlötteilen verheiratet wurde (und ja, es hat natürlich was ästhetisches, aber bitte nicht für SchwLAbt....). Rein mit Maschinenbauerblick sieht man vor dem geistigen Auge die Kraftspitzen, die Kerbwirkung durch die Einschnürung an der Lötstelle etc... Solche Ösen sind mindestens für Gepäckträger letztlich Geschwister im Geiste zu solchen physikvergessenen Konstruktionen wie KSA**-Ständeraufnahmen (Mutter aller Hebelgesetzvergewaltigungen).

Da ist das aus Baustahl gestanzte Grob-Ausfallende von alten Baumarkträdern ggf. reisetauglicher.

Geändert von MatthiasM (04.05.18 10:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335308 - 04.05.18 10:32 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Sputnik79]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Zitat:
Moin,

ich habe diese Knubbelchen von Gewindeösen noch nie auf Dauer zugetraut einen Gebäckträger zu halten. Die zweite wird wahrscheinlich aufgrund der Position zur Belastungsrichtung noch schneller abscheren.


Es hat jetzt 11 Jahre gehalten. zwinker Vermutlich haben einige üble Pisten in Südafrika und Lesotho dem "Knubbelchen" den Rest gegeben.

Ich werde übergangsweise erst einmal die andere Gewindeöse nutzen. Solange ich nicht auf langer Radreise bin, habe sowieso kaum Gepäck am Träger.

Auf langer Sicht überlege ich sowieso mal den Rahmen auszutauschen. Könnte ein neues Projekt im Winter werden zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1335310 - 04.05.18 10:42 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Barfußschlumpf]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Zitat:
Das ist alles viel zu leicht konstruiert.


Ja, das stimmt. Die ösen sind Murks! Deshalb bin ich wahrhaftig kein Velotraum Freund. Da passt das Preis-Leistungsverhältnis einfach überhaupt nicht.

Hätte ich den Rahmen damals nicht für kleines Geld bekommen, wäre ein Velotraum Rahmen nie in meinen Besitz.

Und über die Haltbarkeit sage ich mal nichts für einen 08/15 Wasserrohrrahmen (abplatzende Beschichtung nach 4 Jahren, Gabelbruch etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335325 - 04.05.18 11:40 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.032
Aktuellere Rahmen von VT (wie meiner aus 2011) haben derlei Anlötknubbel nicht mehr. Die Gewinde sind Bestandteil der Ausfallenden. Lediglich die Positionierung der Gewinde ist nicht ganz ideal positioniert, kann sich aber auch schon wieder gebessert haben. Was stört dich am Preis-Leistungsverhältnis denn? Für den Preis bekommt man doch ordentlich Stahl geliefert... grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1335334 - 04.05.18 12:12 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Avante]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Zitat:
Für den Preis bekommt man doch ordentlich Stahl geliefert... grins


Das stimmt und die Stahlpreise gehen ja gerade ab wie sonst was.... grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1335362 - 04.05.18 14:22 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.523
In Antwort auf: Thomas1976
Ich vermute schweißen wird nicht gehen. Zu filigran. Unser bester Schweißer in der Firma wollte da nicht ran.


Schweißen geht schon an der Stelle hab ich auch schon gemacht. Ist halt etwas gefählich weil da Lot in der Nähe ist. Geht schon.

Ich empfehle eher zu löten in das Ausfallende.

Vielleicht an der Stelle mal überlegen in ein modernes Rad zu investieren.
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335363 - 04.05.18 14:28 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Auberginer]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Zitat:
Vielleicht an der Stelle mal überlegen in ein modernes Rad zu investieren.


Ja, mittelfristig schon. Erstmal muss der Keller aufgeräumt werden. Soll halt ein Reisegaul werden mit teilweise viel Gepäck auf übelsten Pisten. Modern ist so eine Sache, zweckmäßig muss es im weltweiten Einsatz sein.

Ein Velotraum wird es ganz bestimmt nicht mehr. Wenn ich den Rahmen damals nicht für schmales Geld bekommen hätte, wäre es auch nie ein Rad aus dieser Goldschmiede geworden.

Den Aufwand da was zu schweißen oder zu löten ist mir der Gaul nicht wert.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1335368 - 04.05.18 15:05 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.100
In Antwort auf: Thomas1976
Ich würde es mal mit diesen Schellen von Rose versuchen.

Solche habe ich zu Hause, die machen einen ganz soliden Eindruck. Du musst allerdings drauf achten, dass du auch wirklich den richtigen Durchmesser erwischt. Viel biegen lässt sich da nicht.

Deutlich stabiler und durchaus auch als Dauerlösung geeignet sind diese Schellen von Tubus:
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=9683;menu=1000,5,79;mid%5B202%5D=1;orderby=2

Die fahre ich an meinem Guerciotti-Randonneur (der hat keine Ösen), den kennst du doch von BU24. Da man die Schellen selbst biegen muss, würdest du sie bestimmt auch um diesen Grat der abgebrochenen Öse herumbekommen.

Gruß
Thoralf

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1335369 - 04.05.18 15:05 Re: Gewindeöse für Gepäckträger abgrisssen [Re: Thomas1976]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.100
In Antwort auf: Thomas1976
Auch andere Ideen bezüglich Befestigungen sind willkommen schmunzel

Bitte. teuflisch
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de