Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (Tobi-SH, mühsam, Kalkulon, Günter-HB, Meillo, 5 unsichtbar), 156 Gäste und 798 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29347 Mitglieder
98017 Themen
1539859 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2192 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 76
Martina 61
macrusher 51
Falk 47
Gravelbiker_Berlin 47
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#814281 - 01.04.12 17:40 Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Hallo zusammen,

ich habe eine schreckliche Entdeckung gemacht. Am Sattelrohr meines roten Velotraums habe ich festgestellt, dass über dem Umwerfer mehrere feine Risse zu sehen sind. Die Risse sind nur auf der Hinterseite des Sattelrohres zu sehen und in etwa 3 bis 4cm hoch. An dieser Stelle fühlt sich auch der Lack sehr rau an bzw. an dieser Stelle hat der Lack auch Blasen.

Könnte es sich hierbei "nur" um Lackschäden am Sattelrohr handeln oder sogar um Risse? Ich will eigentlich mit dem Velotraum demnächst ja auf 4-wöchige Radreise und bin nun komplett verunsichert. Das der Lack bei Velotraum ja nicht gerade den besten Ruf hat, das hat man hier ja schon mehrfach gelesen. Könnte es aber trotzdem sein, dass sich am Sattelrohr an dieser Stelle Risse gebildet haben.


Ich möchte vor der Radreise die Ursache wissen, ich habe nun große Befürchtungen, dass der Rahmen Schrott ist.
Ersatz würde ich ja nicht mehr rechtzeitig bekommen.

Wie kann ich ganz genau feststellen,ob es sich nur um Lackschäden bzw. Risse im Lack handelt oder sogar um Risse im Sattelrohr?

Das Rad fährt sich aber ganz normal,im Fahrverhalten habe ich nichts weiter festgestellt. Ich habe das Rad die letzten Monate kaum gefahren und hatte vorher an dieser Stelle nichts festgestellt.

Zum besseren Verständnis hier mal ein paar Fotos.
Um Tips wäre ich sehr dankbar.

Danke und Gruss
Thomas


[img][/img]

[img][/img]
Nach oben   Versenden Drucken
#814288 - 01.04.12 17:48 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
wattkopfradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.946
Hallo Thomas,
sieht für mich nach Unterrostung aus. Von Rissen kann ich nichts erkennen.
Ich würde die Stelle blank schleifen, dann weist du genau was los ist. Gegen die Korrosion mußt du ja sowieso was tun.
Viele Grüße
Armin
__________________________________________________
Freund der leisen Fortbewegung
https://goo.gl/photos/anunwfQyc615NPTV7
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #814293 - 01.04.12 18:00 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.142
hattest Du ggf. mal ne spontane Putzaktion am Strand a´la Elbe träller

Blank machen wie oben genannt, ich halte es auch für Unterrostung.
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
#814302 - 01.04.12 18:19 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: wattkopfradler]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
In Antwort auf: wattkopfradler
Hallo Thomas,
sieht für mich nach Unterrostung aus. Von Rissen kann ich nichts erkennen.
Ich würde die Stelle blank schleifen, dann weist du genau was los ist. Gegen die Korrosion mußt du ja sowieso was tun.
Viele Grüße
Armin

Hallo Armin,

Unterrostung befürchte ich auch. Ich werde parallel dazu einmal Velotraum anschreiben, was die dazu meinen.
Immer wieder hört man ja von Rost- und Lackproblemen bei Velotraum.

Nun muss ich wohl oder übel den Rahmen verschändeln traurig entsetzt

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#814312 - 01.04.12 18:27 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.509
Hallo Thomas,
die Idee, Velotraum anzuschreiben und den Mangel (innerhalb der Garantiezeit?) zu melden ist sicher richtig und vor der Antwort non VT würd ich gar nix wegschleifen.

Aber mal ne blöde Frage:
Kann man das röntgen?

Lieben Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#814325 - 01.04.12 18:57 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Juergen]
Tauchervater
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 904
Ja, kann man "röntgen". Aber einen Betrieb zu finden, der Materialprüfungen vornimmt, den muß man schon kennen. Vielleicht gibt´s da in Braunschweig einen.
Á bientôt et bon voyage!
Nach oben   Versenden Drucken
#814328 - 01.04.12 19:10 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Tauchervater]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
In Antwort auf: Tauchervater
Ja, kann man "röntgen". Aber einen Betrieb zu finden, der Materialprüfungen vornimmt, den muß man schon kennen. Vielleicht gibt´s da in Braunschweig einen.


Ich habe zunächst erst einmal Velotraum angeschrieben und Velotraum zu einer Stellungsnahme aufgefordert. Ich denke mal,die werden die Probleme einer Unterrostung erstnehmen.
So etwas sollte ja bei einem 4,5 Jahren alten Rahmen nicht vorkommen.

Ab und zu sollte man schon den Dreck entfernen, dann kann man rechtzeitig so etwas feststellen zwinker

Da ich am 27.04.2012 mit dem Rahmen auf Radreise gehen will, habe ich ja momentan keine Alternative. Leider nehmen wir im eigenen Betrieb keine Materialprüfungen vor. Von Rissen im Sattelrohr gehe ich aber erst einmal nicht aus, auch ich denke von starker Unterrostung.
Der Rahmen wird ja schon nicht gleich wegrosten zwinker

Für mich liegt die Lösung des Problemes erst einmal bei Velotraum und ich erwarte von Velotraum eine Rückantwort.

Erst nach deren Stellungsnahme werde ich ggf. den Lack abschleifen und neu grundieren und lackieren.

Ich denke mal,mit diesem Rahmen bzw. mit der Unterrostung am Sattelrohr kann ich noch problemlos auf Radreise nach Peru gehen,oder?

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#814333 - 01.04.12 19:16 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
Tauchervater
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 904
Naja, dann kannst Du Dir ein Bild gleich am Abflughafen machen lassen. zwinker
Á bientôt et bon voyage!
Nach oben   Versenden Drucken
#814364 - 01.04.12 21:28 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
TomTomMann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 915
Hallo Thomas,
vielleicht hilft dir Rissprüf-Spray weiter?

Ich habe damit keine Erfahrung, aber mit Hilfe von google sollte man doch weiter kommen.

Gruß,
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#814367 - 01.04.12 21:52 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.029
Zitat:
Ich denke mal,mit diesem Rahmen bzw. mit der Unterrostung am Sattelrohr kann ich noch problemlos auf Radreise nach Peru gehen,oder?


Wenn es sich um eine Unterrostung handelt würde ich irgendwas konservierendes (Wachs, Fett etc...) großflächig drüber um Feuchtigkeit abzublocken. Nach der Rückkehr kannst Du immernoch über eine Neubeschichtung nachdenken. Ob VT nach knapp 5 Jahren noch irgendetwas macht...ich glaube kaum.

Viele Grüße,

Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#814392 - 02.04.12 06:17 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: birdy1986]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10.228
Das scheint mir auch so... Wenn du hier mal drückst und dann das letzte Dokument "Fahrrad-Neubeschichtung" runterlädst findest du eine Preisangabe von günstigen 340€ für Rahmen bis 5Jahre und 560€ ab 5 Jahre. Erschwerend kommt in deinem Fall ja noch hinzu, dass du (gemeint ist natürlich Thomas) nicht der Erstbesitzer des Rahmens bist.

Geändert von BaB (02.04.12 06:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#814411 - 02.04.12 07:08 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: BaB]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
In Antwort auf: BaB
Das scheint mir auch so... Wenn du hier mal drückst und dann das letzte Dokument "Fahrrad-Neubeschichtung" runterlädst findest du eine Preisangabe von günstigen 340€ für Rahmen bis 5Jahre und 560€ ab 5 Jahre. Erschwerend kommt in deinem Fall ja noch hinzu, dass du (gemeint ist natürlich Thomas) nicht der Erstbesitzer des Rahmens bist.


Danke Bernd,

diesen Link habe ich gar nicht gefunden. Nun wird mir einiges klarer.
Ich lasse es jetzt so wie es ist,sprühe auf die Stelle Hohlraumwachs oder Klarlack drauf und fahre mit dem Rahmen so wie er ist nach Peru. Dort sind ja weitere Lackschäden nicht ausgeschlossen. Über eine (günstigere) Neubeschichtung werde ich mir Gedanken machen nach der Perureise. Der Kwadie in Bielefeld pulvert mir den Rahmen deutlich unter 100€. Dann fehlt zwar das Velotrauma Logo, darauf kann ich aber gerne verzichten.

Risse im Sattelrohr vermute ich nicht, ich habe mir die Stelle heute morgen nochmals angesehen. Der Lack blättert an dieser Stelle ab.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#814413 - 02.04.12 07:09 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10.228
So würde ich es auch handhaben.

Grüße und gute Reise schmunzel

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #814414 - 02.04.12 07:12 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: BaB]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Zitat:
Grüße und gute Reise



Sind ja noch 4 Wochen. In der Zeit könnte ich noch 8x bis nach Berlin und zurück radeln grins

Ich gebe hier schon rechtzeitig bekannt, wann ich dieses Land verlassen werde zwinker

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#814484 - 02.04.12 10:29 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
wattkopfradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.946
Hallo Thomas,
offensichtlich warst du dir doch nicht so ganz sicher, ob die Blasen im Lack nicht doch infolge von Rißbildung herrühren. Warum willst du dann darauf verzichten den Lack an dieser Stelle vorsichtig abzuschleifen um auf Nummer sicher zu gehen. Zumal du doch noch genügend Zeit hast und eine längere Reise in entlegenere Gegenden machen wirst. Um eine Lackierung kommst du sowiso nicht herum. Und das bischen fehlender Lack kannst du ja provisorisch für die Reise einfach ausbessern.
Viele Grüße
Armin
__________________________________________________
Freund der leisen Fortbewegung
https://goo.gl/photos/anunwfQyc615NPTV7
Nach oben   Versenden Drucken
#814494 - 02.04.12 10:54 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: wattkopfradler]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Hi,

solange Velotraum mir keine Rückantwort gibt, bessere ich erst einmal gar nichts aus.

Ich warte zunächst einmal die Antwort von Velotraum ab. Auuf dem Rahmen ist noch Grantie drauf.

Ich vermute aber ganz stark nur Lackplatzer bzw. Unterrostung.

Risse an dieser Stelle des Sattelrohres halt ich doch eher für unwahrscheinlich.

Zeit habe ich übrigens für solche Aktionen momentan keine, ich komme erst spätabends nachhause und die Wochenenden sind bis zur Reise komplett ausgebucht.

Ich wage trotz dieser Schäden eine Radreise mit dem Rahmen.

Mal schaun ob und wie mir Velotraum antwortet.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#814503 - 02.04.12 11:17 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
2blattfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.044
Nach oben   Versenden Drucken
#814513 - 02.04.12 11:51 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: birdy1986]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17.241
In Antwort auf: Holger2003
Ob VT nach knapp 5 Jahren noch irgendetwas macht...ich glaube kaum.

Also Garantie gibts auf Stahl 10 Jahre, auf Alu 5 Jahre. Rahmen und Lackierung/Pulverbeschichtung bei velotraum sind ja mit das Aushängeschild dort. Ich hatte einen Rahmenriss am Sattelrohr bei Alu - festgestellt kurz vor 5-Jahresfrist - hätte aber auch noch auf Kulanz später Ersatz erhalten (gehöre allerdings schon zu den "persönlicheren" Kunden).

@ Thomas: Gibt es in der Nähe keinen VT-Vertragshändler? Wenn nein, doch wohl eine anderen Fachhändler mit Werkstattservice? - Ich selbst lasse auch aus solchen Gründen gerne einen Check nach dem Winter bei meinem Radhändler durchführen - auch wenn ich vielleicht mir die eine oder andere Sache noch beibringen könnte. Immerhin ist der Händler ja dabei zur Mängeldurchsicht verpflichtet und mancher Mangel lässt sich bei regelmäßigem Fachwerkstattcheck früher finden. Den Rahmenriss (sehr klein) hätte ich selber wohl gar nicht wahrgenommen, der Händler hatte ihn entdeckt. Bin selbst allerdings noch nie Schraubenkönig gewesen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#814517 - 02.04.12 11:57 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: veloträumer]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.029
Zitat:
Also Garantie gibts auf Stahl 10 Jahre, auf Alu 5 Jahre. Rahmen und Lackierung/Pulverbeschichtung bei velotraum sind ja mit das Aushängeschild dort.


Sicher, dass diese auch für die Lackierung gilt? Ich lese die bisher nur immer für Rahmenbruch und Risse heraus.
Nach oben   Versenden Drucken
#814525 - 02.04.12 12:18 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: birdy1986]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17.241
Sicher: nein - aber Rost am Rahmen finde ich schon ein Kriterium. Bei Autos gilt das m.W. auch so? - Anders sieht es bei ungeschützten beweglichen Teilen aus - so war z.B. mal mein(e) Gabel/Gabelschaft übel festgefressen, fast hätte der Händler den Rahmen mit einer Flex aufsägen müssen. Dem kann man aber mit regelmäßiger Wartung (Einfetten) begegnen. Ich würde allerdings erwarten, dass dies der Händler/Verkäufer einem sagt - das war eigentlich in meinem Fall nicht geschehen (habe allerdings nie die Bedienanleitung des Rades komplett gelesen). Könnte man deswegen ggf. auch noch als Garantiefall vor Gericht einklagen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen

Geändert von veloträumer (02.04.12 12:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#814539 - 02.04.12 12:51 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: veloträumer]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Hallo Matthias,

ich will erst einmal die Antwort von Velotraum abwarten, bevor ich selber Hand anlege und/oder einen anderen Händler damit beauftrage.

Sollte ich am Rahmen selber Hand anlegen würde mir Velotraum vermutlich noch nicht einmal was aus Kulanz erstatten.

Ich habe Velotraum angeschrieben mit den Fotos.

Ich persönlich finde die Stelle am Sattelrohr knapp überhalb des Umwerfers aber für schon sehr ungewöhnlich für Risse im Sattelrohr. Risse am Sattelrohr würde ich eher oben an der Sattelöffnung vermuten.

also ich warte erst einmal die Antwort von Velotraum ab, im 2. Schritt müsste ich dann eventuell die Stelle schleifen und nach Rissen untersuchen.

Aber ehrlich gesagt, ich vermute eher nur eine Unterrostung und Lackplatzer.

Da ich meine Räder zwecks Wartung nie zu einem Händler bringe, fällt mir auch keiner ein. Einen Velotraumhändler in der Umgebung um Braunschweig kenne ich auch nicht.

Gruss
Thomas

Geändert von Thomas1976 (02.04.12 12:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#814544 - 02.04.12 13:04 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.773
In Antwort auf: Thomas1976
Risse an dieser Stelle des Sattelrohres halt ich doch eher für unwahrscheinlich.

Hast Du denn schon mal die Sattelstütze rausgezogen und nachgeschaut, ob man von innen was sieht? Risse kriegen meistens einen kleinen Oxidationsrand, der sie breiter erscheinen und eigentlich gut erkennen läßt. Und wenns "nur" Unterrostung sein sollte: Rostblasen entfernen, Stellen fein anschleifen, den Farbton (RAL?) als Kunstharzlack besorgen und mit einem Haarpinsel sauber nachlackieren.

Bernd
Mit Fahrrädern? So mit selber treten? Wo ist denn da der Sinn? (Heinz Erhardt im Film “Immer diese Radler”)
Nach oben   Versenden Drucken
#814553 - 02.04.12 13:41 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: BeBor]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
In Antwort auf: BeBor
In Antwort auf: Thomas1976
Risse an dieser Stelle des Sattelrohres halt ich doch eher für unwahrscheinlich.

Hast Du denn schon mal die Sattelstütze rausgezogen und nachgeschaut, ob man von innen was sieht? Risse kriegen meistens einen kleinen Oxidationsrand, der sie breiter erscheinen und eigentlich gut erkennen läßt.

Bernd


Also Du meinst, Sattelstütze rausziehen und mit einer Taschenlampe im Sattelrohr nachsehen?

Oder wie war das gemeint?

Zitat:
Und wenns "nur" Unterrostung sein sollte: Rostblasen entfernen, Stellen fein anschleifen, den Farbton (RAL?) als Kunstharzlack besorgen und mit einem Haarpinsel sauber nachlackieren.


Also ich würde mir die Ausbesserung doch eher für nach dem Urlaub aufheben. Wer weiß, was dort sonst noch an Schäden dazukommen. Nach dem Urlaub wäre dann eine Generalüberholung des Rahmens eine Alternative.

In den Anden wird mir der Rahmen wohl nicht weggammeln zwinker

Ich kann mir aber überhaupt nicht erklären, warum es zu einer Unterrostung gekommen ist. ich habe das rad nie im Winter gefahren und immer sehr intensiv gepflegt.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#814559 - 02.04.12 13:50 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.080
Ich bin ja nun ein bisschen feige. Deshalb würde ich auf jeden Fall die aufgeblühte Farbe runterkratzen und nachgucken. Das tut nicht weh und der Anstrich ist dort sowieso versaut. Sollte sich nichts Weltbewegendes finden, dann streich einfach mit chemisch passender Farbe drüber. Das kann dann auch tschitscheringrünes käseviolett sein. Korrosionsstellen ausbessern gehört zum bestimmungsgemäßen Gebrauch eines Rahmens, daraus kann Dir der Hersteller keinen Strick drehen. Wenn Du es schaffst, ganzbeinig zurückzukommen, ohne in einen Vulkan zu fallen, dann kannst Du Dir immer noch Gedanken um einen ausstellungsreifen Neuanstrich machen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#814561 - 02.04.12 14:07 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
radelli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 153
In Antwort auf: Thomas1976
Einen Velotraumhändler in der Umgebung um Braunschweig kenne ich auch nicht

Hallo Thomas,
Velocity im Ringcenter gegenüber vom Hbf in Braunschweig vertreibt m.W. Velotraum-Räder.
Gruß Anne
Nach oben   Versenden Drucken
#814563 - 02.04.12 14:08 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Falk]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12.018
Hallo Falk,

eigentlich hast Du recht.

der Gaul ist ja ein Gebrauchsgegenstand und wichtig ist eigentlich nur das er einwandfrei funktioniert.
Die B-Note für einen lupenreinen Anstrich sollte ich mal als nebensächlich beachten.

ich werde nun ein spitzes Messer nehmen, den Lack an den Stellen abkratzen, schleifen, begutachten und nach Rissen suchen.

Sicher ist sicher.

Sollte ich doch Risse im Rahmen feststellen, dann habe ich ja sowieso ein ernsthaftes Problem für die bevorstehende Radreise. Vielleicht schreckt mich das auch etwas ab davor.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#814564 - 02.04.12 14:15 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: radelli]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17.241
Und noch für alle, die anderswo wohnen: Velotraum-Händlerliste.
@ Thomas: War jetzt ganz schwer zu finden. zwinker
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#814565 - 02.04.12 14:30 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.773
In Antwort auf: Thomas1976
Also Du meinst, Sattelstütze rausziehen und mit einer Taschenlampe im Sattelrohr nachsehen?

Genau so. Vor dem Inspizieren vielleicht einmal mit einem Stock einen geknüllten Lappen in das Sattelrohr oben/innen einführen (vorher Band dran binden, damit man den wieder rausziehen kann) und damit das Innenrohr von Schmutz und Fett befreien. Der Riss im Steuerrohr, den ich bei einem Raleigh-Rahmen mal hatte, war von innen besser zu erkennen als von außen, allerdings war der aus Alu.

Bernd
Mit Fahrrädern? So mit selber treten? Wo ist denn da der Sinn? (Heinz Erhardt im Film “Immer diese Radler”)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #814582 - 02.04.12 15:28 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14.302
Hallo Thomas,

vielleicht einfach diese Aufkleber auf den Rahmen pappen? grins

Grüße
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#814585 - 02.04.12 15:32 Re: Velotraum-Lackschaden oder Risse am Sattelrohr [Re: Thomas1976]
Bafomed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.758
Hallo Thomas,

von Velotraum bekommst Du die originalen Schriftzüge in Deiner Wunschfarbe gegen geringes Entgelt zugeschickt. Ich habe das vor zwei Jahren vor der Neulackierung meines Rahmens auch so gemacht, das Ergebnis ist perfekt gewesen.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de